3 Learnings aus 2016 die mich auf die Überholspur brachten

Für mich geht nicht nur ein neues Kalenderjahr zu Ende sondern auch mal wieder ein Lebensjahr. Dieses Jahr sind Dinge passiert, die ich nie für möglich gehalten hätte. Jetzt weiß ich,

Ich weiß, es klingt mittlerweile total abgetragen aber ja, ich habe mir ein eigenes Business aufgebaut und ja, es hat mir zur finanziellen Unabhängigkeit verholfen. Das bedeutet nicht, dass ich nicht mehr arbeiten muss. Das bedeutet viel mehr, dass ich mit meinen Stärken und Leidenschaften Geld verdiene, dass ich selbst bestimme, wieviel und wo ich arbeite und das ich jeden Tag neu entscheiden kann, wie mein Business aussehen soll. Du willst das auch? Dann hinterlasse im Formular unter diesem Beitrag deine Mailadresse und ich setze dich auf die VIP Liste. Wenn du in der VIP Liste stehst, bekommst du regelmäßig Post von mir und ich helfe dir dabei, deine Glaubenssätze und dein Leben so zu optimieren, dass du dir das Leben erschaffen kannst, das du dir wünschst.

2016 war ein krasses Jahr und wenn ich daran zurückdenke, wie ich Tag für Tag an meinem Unternehmen und meiner Selbstständigkeit gearbeitet habe bin ich schon ganz schön stolz darauf, was ich erreicht habe. Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder der sein Leben verändern möchte, das auch kann.

Es gibt 3 Learnings, die ich 2016 auf die harte Tour gemacht habe, die es dir erleichtern werden, deine Ziele zu erreichen.

  1. K O N F E T T I

     Rückblickend war ich 2016 sehr erfolgreich. Ich habe einige Ziele erreicht und sogar übertroffen, weil ich stetig und hart daran gearbeitet habe. Trotzdem bin ich die letzten Stunden des Jahres relativ geerdet und ernüchtert. Mein Leben geht ganz normal weiter, ich bin immernoch ich. Ich habe sämtliche Ziele erreicht, doch es gab kein Konfetti. Irgendwas hatte ich erwartet, doch es passierte nichts. Warum ist das so? Das Erreichen eines Zieles ist eben keine Endstation, sondern ein stetiger Prozess. Wenn du ein Ziel erreicht hast, ist dies dein neuer Maßstab von dem aus du dir wiederum andere Ziele setzt. Also warte nicht auf Konfetti. Und wenn du der Meinung bist, dass du etwas Konfetti brauchst, dann darfst du dich jeder Zeit auch mal selbst feiern!

  2. G E L A S S E N H E I T

    Okay, das ist etwas, das ich sowohl beruflich als auch privat gespürt habe. Ich bekenne mich dazu, dass ich ein wahnsinniger Dickkopf bin. Das ist manchmal sehr gut. Sich durchsetzen, für etwas kämpfen das man möchte, sich nicht unterkriegen lassen. Doch gerät man so schnell nicht nur an die eigenen Grenzen, sondern auch an die Grenzen der Mitmenschen. Eine Person, die mir sehr nahe steht, gab mir folgendes mit auf den Weg:

     TRUE STORY! Lass einfach etwas mehr Gelassenheit in dein Leben und vertraue einfach mal auf den Lauf der Dinge.

  3. A B L E H N U N G 

    Etwas, das mir vor kurzem in den Sinn gekommen ist. Ich musste schmunzeln, als mir das bewusst wurde. Ich verrate dir etwas sehr persönliches. In den letzten 2-3 Jahren war ich immer irgendwie auf der Suche. Der richtige Mann, der richtige Job, der richtige Lifestyle. Ich wurde sehr oft enttäuscht und musste oft Ablehnung erfahren. Weißt du was ich jetzt denke? Ich bin froh über die Jobs, bei denen es nicht geklappt hat. Genauso froh bin ich über die Männer mit denen es nicht geklappt hat. Manchmal sollen bestimmte Dinge einfach nicht klappen, weil einfach etwas anderes für dich bereitgehalten wird oder weil die richtige Zeit noch nicht gekommen ist. Ob Trennung von geliebten Menschen oder Kündigung im Job. Glaub mir, du wirst darüber hinwegkommen und das Leben wird sich so fügen, wie es für dich richtig ist. Nimm Ablehnung als Teil des Prozesses an und hör vor allem zu, was für eine Botschaft für dich darin steckt. Manchmal kann eine Kündigung das Beste sein, was dir passieren kann. So war es bei mir jedenfalls.

An dieser Stelle bleibt mir eigentlich nur noch, dir einen wundervollen Start ins neue Jahr zu wünschen. Mach 2017 so krass, wie du es gern haben möchtest. Niemand kann dich davon abhalten. Und mit diesem Gedanken möchte ich gern eine Sache von dir wissen. Wenn du jetzt an 2017 denkst, welches Wort kommt dir als erstes in den Kopf? Ich muss ganz klar an “CHANCEN” denken :-)

Was hält dich bis jetzt davon ab? Was bereitet dir dabei Sorgen?

Erzähl mir von deinen Plänen! Ich bin sehr gespannt.

Stehst du eigentlich schon auf der Mojo VIP Liste? Du solltest dich ganz schnell kostenlos anmelden, wenn du vor hast, deinem Leben einen Kickstart zu verpassen!